• Lola

Kosten Saisonjob Schweiz

Hier haben wir euch mal unsere Kosten Saisonjob Schweiz in allen Einzelheiten aufgelistet.

Unsere Voraussetzungen vorab:

  • Arbeiten in einem Bergrestaurant im Wallis, Skipass wird gestellt, Gondel/Arbeitsplatz zu Fuß zu erreichen, Ski-/Snowboardausrüstung größtenteils vorhanden

  • Verpflegungsvertrag über 1 Mittagessen pro Tag zu 220 CHF/Monat

  • Krankenversicherung über den Arbeitgeber zu 290 CHF (Lola), bzw. 330 CHF (Tim)

  • Tim arbeitet nur 50%, da wir Lucy nicht länger als 5-6 Stunden alleine lassen wollen, Lola arbeitet 100%

Insgesamt geben wir also pro Person und Monat circa 1500 CHF aus, davon entfallen circa 200 CHF pro Person pro Monat auf private Ausgaben/Anschaffungen, und 150 CHF pro Person pro Monat auf Restaurant und Ausgehen.

Unsere Fixkosten betragen in der Schweiz circa 900 CHF pro Person pro Monat für Autoversicherung, -steuern, ADAC Plusmitgliedschaft, Parkplatz, Krankenversicherung, Miete und die Verpflegungsverträge.

Nicht berücksichtigt habe ich die schweizer Sozialabgaben und Steuern. Diese werden direkt von unserem Gehalt abgezogen, falls Du dazu Fragen hast, schreib uns doch gerne eine Mail.


Anschaffungen vor Antritt des Saisonjobs in der Schweiz

Vor Antritt des Saisonjobs haben wir uns noch unsere Arbeitskleidung besorgt, soweit diese nicht vorhanden war, das bedeutete für uns eine schwarze Hose, dunkle Schuhe bzw. Wanderschuhe, Handschuhe, Kellnergürtel und Portemonnaie.

Gerade bei Kellnergürtel und Portemonnaie kann ich euch nur Raten auf Qualität zu setzen, hast Du ein schlechtes Kellnerportemonnaie verlierst Du bei der Arbeit schnell Münzen, das ist super nervig. Also lieber ein bisschen mehr ausgeben und dafür länger was davon haben.

Außerdem haben wir Kosmetikartikel und einige haltbare Lebensmittel schon in Deutschland auf Vorrat eingekauft, gerade Kosmetikartikel können in der Schweiz und vor allem in einem schweizer Bergdorf sehr teuer sein.


Fazit Kosten Saisonjob Schweiz

Wir haben hier sicher nicht auf dem ganz kleinen Sparfuß gelebt und trotzdem noch einen ordentlichen Betrag in die Reisekasse einspeisen können (circa 1000 CHF/Person/Monat).

Wenn man die privaten Ausgaben/Anschaffungen und die Restaurant/Ausgang Ausgaben reduziert, sollte es möglich sein mit 1100 CHF/Person/Monat über die Runden zu kommen. Aber natürlich ist das nur eine sehr grobe Schätzung, da die Lebenshaltungskosten in schweizer Städten schon ganz anders aussehen können und die individuellen Kosten sehr variieren.

Insgesamt war der Saisonjob in der Schweiz für die Reisekasse und auch durch die tollen Begegnungen eine tolle Erfahrung, die wir jedem ans Herz legen würden.

144 Ansichten

Reisen in grün

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

In unseren Blogbeiträgen findest Du mit * gekennzeichnete Links,das sich sogenannte Affiliate Links.

Wenn Du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, bekommen wir eine kleine Provision mit der wir dann zum Beispiel die Hosting und Domainkosten der Website finanzieren.

Am Produkpreis ändert sich für dich aber natürlich nichts!