• Lola

Sardinien Highlights

Aktualisiert: 11. März 2018

Soo und nach 5 Wochen Sardinien wollen wir euch natürlich unsere absoluten Geheimtipps und Highlights nicht vorenthalten, denn wir haben viel erkundet und waren mit unserem Mercedesbus in fast jeder Bucht, auf jeder Piste und an jedem Strand. Immer auf der Suche nach einem perfekten Nachtplatz am Meer und ein bisschen Abgeschiedenheit!


Einige der Geheimtipps habe ich euch mit dem passenden Blogartikel verlinkt, durch anklicken gelangt ihr direkt zum jeweiligen Blogbeitrag!


Wandern/Besichtigen:

  • Capo Testa (Nordküste, Achtung: keine Zufahrt für Wohnmobile, dann ca. 2h)

  • S’Archittu (Westküste, Meeresfelsen, ½ Stunde)

  • Alghero (Westküste, tolle Altstadt)

  • Golo su Goroppu (Ostküste, Schlucht und toller Wanderweg, 4h)

  • Giara Die Setzu (Innland, wilde Pferde und Stiere, Kamera nicht vergessen!)

  • Zona di Is Janas (Innland, Grotte und Schlucht mit Wasserfall, 400 Jahre alter Steineichenwald, 1h)

Strände/Stellplätze:

  • Tonnara Saline bei Stintino (Nordwestküste, weißer Kieselstrand mit azurblauem Wasser)

  • Spiaggia di Scivu (Westküste, absoluter Traumort mit wilder Brandung, weißem Sandstrand und Felsen die aussehen wie aus dem Grand Canyon)

  • Punta de Fodghe (Westküste, Klippe mit einem alten Turm, der von Fledermäusen bewohnt wird)

  • Feriensiedlung Funtanazza (Westküste, kaputte Hotelanlage an einsamem Strand, die seit den 80er Jahren leer steht)

  • Capo Ferrato/Spiaggia di Feraxi (Ostküste, Traumstrand mit lichtem Pinienwald)

  • Strand von Berchida (Ostküste, langer weißer Sandstrand mit Dünen und Lagune)

  • Capo Malfatano (Südküste, Sandbuchten mit Pisten)

spektakuläre Strecken:

  • Alghero – Bosa (Westküste, unbedingt nach Geiern Ausschau halten)

  • Portixeddu nach Gonnesa SP82 (Westküste, Pan di Zuccero)

  • Tortoli – Cala Gonone SS125(Ostküste, einfach nur faszinierend)

  • Strecke zur Pedra Longa (Ostküste)

Spezialitäten die man probiert haben muss:

  • Mirto von der Bresca Dorada (Ostküste, Schnaps in traditioneller Herstellung)

  • Civraxiu Brot in Camisa (Ostküste, ein italienisches Brot das schmeckt!)

  • Käse z.B. Ziegenkäse oder Pecorino aus lokaler Herstellung


Unser absolutes Urlaubs Highlight aber waren die Quellen von Fordongianus! Das circa 70°C heiße Wasser wird in den Fluss und dort in einige Naturbecken geleitet, in denen nach Lust und Laune gebadet werden kann, völlig frei und kostenlos!


Aber bedenkt: Wir haben Sardinien in der absoluten Nebensaison (November) bereist, weshalb das Freistehen an den meisten Orten kein Problem war. Aber: Wir können uns sehr gut vorstellen, dass es in der Vor- und Nachsaison schon schwieriger wird und sind uns sicher, dass das Freistehen in der Hauptsaison gar nicht möglich ist!

124 Ansichten

Reisen in grün

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

In unseren Blogbeiträgen findest Du mit * gekennzeichnete Links,das sich sogenannte Affiliate Links.

Wenn Du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, bekommen wir eine kleine Provision mit der wir dann zum Beispiel die Hosting und Domainkosten der Website finanzieren.

Am Produkpreis ändert sich für dich aber natürlich nichts!